Mastery Golf Academy - Golfkurse in Bad Säckingen

 

 

                      Pro-Shop NEW`S !!

 

Ab 10. September sind die neuen Mizuno Eisen JPX 900  und die neuen Schäfte bei uns zum Testen bereit.

Zu jedem mit DNA gefitteten und Bestellten JPX 900 Serie Set (Mindestbestellung 6 Schläger) erhältst du gratis 2 Cap`s und 2 All Weather Handschuhe in deiner Grösse und Farbe und ein Duzend JPX 5 Piece Bälle.

 

 

 

 

Gratis Griffberatung und Wechsel-Service innert 90 Minuten.

 

Tip des Monats:


 

Das Thema mit dem Material.

 

Es ist so die Saison geht langsam dem Ende zu. Wir haben unzählige Runden gespielt und hart auf der Range Trainiert. Die Sonne schien heiss, die Sonnencreme benutzten wir Flaschenweise, und viel Schweiss wurde vergossen. Alle diese Faktoren Hitze, Sonne, Schweiss und Creme setzen unseren Griffen stark zu.

Leider muss ich sehr oft feststellen, dass die Griffe der Schläger hart, porös, glatt und abgerieben sind. Der Grund dafür liegt im wahrsten Sinne auf der Hand. Schweiss und Sonnencreme verstopfen die Poren der Griffe und legen einen Film darüber. Die Hitze in den Autos lässt den Weichmacher aus dem Gummimischung entweichen. Was nun passiert ist oftmals der Grund für Schwungveränderungen. Da der Griff nun viel fester gehalten wird als sonst, werden viel mehr Muskeln im Arm angesprochen. Besonders spürbar wird das da wir nach der Runde Müder werden und unsere Arme schwer werden.

Das zieht sich unter Umständen durch das gesamte Muskelsystem was zu einer Desynchronisation und einer Verlangsamung der Schwungabläufe führen kann.

Mein Tipp ist es sicherlich wöchentlich die Griffe mit einem Fettlöser wie etwas Cillit Bang oder ähnliches einzusprühen und sie mit einem Schwamm gründlich vom Fett zu befreien. Wichtig ist, dass man sie sehr gründlich mit Lauwarmen Wasser abspült und Trocken reibt. Bitte KEIN heisses Wasser verwenden und die griffe auch nie ins Wasser eintauchen.  

Zum weiteren sollte man die Griffe sicherlich alle zwei Jahre wechseln.

Nun zu den Schuhen.

Die Schuhe sind immer mehr zum Mode Accessoire geworden was ja nicht schlecht ist. Man sollte jedoch darauf achten, dass die Spikes der Schuhe in einem guten Zustand sind. Die Schuhe sind dafür verantwortlich, dass wir einen sicheren Stand auf den Fairways und den Abschlägen haben um so die Optimale Kraftübertragung aus der Beinarbeit zu generieren. Ein weg oder ausrutschen signalisiert unserem Gehirn ACHTUNG und daraufhin werden wir unsere Beinarbeit einschränken und vermehrt mit dem Oberkörper und den Armen zu schwingen beginnen, was dann wiederum zum Schlaglängenverlust führen kann.

 

Nicht nur das Material macht’s aber gutes Material vereinfacht vieles.

 

Euer Coach Peter

 

 

 

Liebe Golf Freunde,
Ich habe meine Golfschule 1997 gegründet. Im Jahre 2000 wurde sie in Golfschule Golf-Control umbenannt und war in Wittnau AG heimisch. 2008 wurde dann aus Golf-Control die Mastery Golf Academy. Seit Beginn haben nahezu 2000 Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen die Schule besucht und sich von mir Coachen lassen.

Mein Bestreben ist es, Ihnen den Golfschwung und seine Technik so einfach wie möglich darzubringen. Der Unterricht basiert auf dem Muscle Memory Movement System, über das jeder von uns verfügt. Jede Bewegung besteht aus einem Bild, das wir zusammen kreieren. Bei dieser Lerntechnik wird immer darauf geachtet, dass Ihr Körper nur soviel Bewegung ausführt, wie er dazu im Stande ist. Diese Bewegungen werden Ihrem Körper angepasst und sind Biomechanische und physikalische Abläufe. Wir verlangen keine akrobatischen Leistungen oder durchtrainierte Hochleistungssportler.

Mein Motto: 'Ich möchte meinen Schülern den Sport auf so einfache wie auch natürliche Weise erklären und für jeden SEINEN Schwung erarbeiten.

Ich freue mich auf Ihren Anruf: Tel. 0041 79 403 45 13


Herzlichst Ihr Peter Schmidtner

 

Mastery Golf Academy - Schaffhauserstrasse 121
79713 Bad Säckingen - Tel. 0041 79 403 45 13

peter.schmidtner@golf-control.ch